Bei dieser Wahl wollen alle die SPÖ-Stimmen

Das sagt ÖSTERREICH

Bei dieser Wahl wollen alle die SPÖ-Stimmen

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner.

Montag startet der längste Wahlkampf seit Langem – vier Monate wird um eine neue ­Regierung gefightet.

Alles spricht für Kurz: Der gestürzte Kanzler legt in den ersten Umfragen im Vergleich zur letzten Wahl 7 % zu. Jetzt muss ihm das politische Kunststück gelingen, von derzeit 38 % auf über 40 % zu kommen, um mit Neos oder Grünen eine neue Koalition starten zu können.

Doch von wo könnten die weiteren Zugewinne für Kurz kommen?

Die FPÖ, der Kurz sofort 7 % der regierungstreuen und von Strache enttäuschten Wähler abgeräumt hat, will jetzt selbst wieder dazugewinnen und auf über 20 % kommen – und das ist dem Wahlkampf-Rambo Kickl und seinem „Good Guy“ Hofer zuzutrauen.

Die Grünen, die schon in den ersten Umfragen die komplette Liste Pilz inhaliert haben, streben 12 oder sogar 14 % an.

Die Neos werden unter dem Motto, dass man sie erstmals in eine Regierung wählen kann, um ihre 9 % wie Löwen kämpfen.

Bleibt nur die SPÖ, die derzeit alle Parteien abräumen wie einen Christbaum. Wenn die SPÖ tatsächlich auf 18 oder gar 17 % fällt, dann könnten alle anderen Parteien die Wahlkampf-Gewinner sein: Der Kanzler holt sich noch die roten Pensionisten, die FPÖ die Arbeiter, die Grünen die „Bobos“ – und Rendi-Wagner würde eine krachende Wahl-Niederlage einfahren.

Weil die SPÖ weiß, dass ihr der Absturz droht, hat sie in letzter Sekunde die „Faymann-Wunderwaffe“ Christian Deutsch geholt. Er ist der beste Wahlkämpfer der Roten und soll den Trend umdrehen.

Für die SPÖ geht es um alles – wenn Rot verliert, stürzen auch Ludwig in Wien und Doskozil im Burgenland. Deshalb brennt die rote Hütte.

Das Spannende: Nur wenn die SPÖ ein Debakel erleidet, können ÖVP, Neos oder Grüne mit mehr als 50 % eine neue Koalition starten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten