ronaldo

Knieverletzun

9 Monate Pause für Ronaldo

Artikel teilen

Nach Knie-OP muss Brasiliens Stürmerstar Ronaldo mindestens neun Monate Pause einlegen - Comeback fraglich.

Der AC Milan muss mindestens neun Monate auf seinen brasilianischen Ausnahmefußballer Ronaldo verzichten. Das gaben die behandelnden Ärzte Gerard Saillant und Eric Rolland bekannt, nachdem sie den Weltfußballer der Jahre 1996, 1997 und 2002 am späten Donnerstagabend in der Pariser Klinik Pitie-Salpetriere erfolgreich an der gerissenen Patellasehne operiert haben.

"Jetzt hängt es stark von ihm ab, von seinem Willen sich neu anzustrengen und wichtige Opfer für sein Comeback zu bringen. Man weiß ja, dass das mit 31 Jahren schwieriger ist als mit 20 Jahren", gaben die Ärzte zu bedenken. Vor acht Jahren, damals für den Stadtrivalen Inter tätig, war Ronaldo nach einer ähnlichen Verletzung 17 Monate außer Gefecht.

Milan-Trainer Carlo Ancelotti hofft auf die Rückkehr des Superstars: "Ich bin überzeugt, dass Ronaldo wieder spielen wird, weil Fußball seine Welt ist. Wir werden auf ihn warten". Der Kontrakt des 31-Jährigen läuft im Juni mit Saisonende aus. Obwohl auch Milans Clubverantwortliche hoffen, dass Ronaldo wieder in der rot-schwarzen Dress auflaufen wird, steht eine Vertragsverlängerung noch aus.

Milan hatte schon vor der Verletzung des Brasilianers, der mit 15 Treffern bei drei WM-Endrunden den Torrekord hält, angekündigt, ihn weiter an den Club binden zu wollen, sofern der oftmals übergewichtige an seiner Fitness und Form arbeitet.

OE24 Logo