Unsexy

Beckham-Strip bei Charity-Match

Das hat echt nicht sein müssen - David Beckham macht einen auf Windelhose und verschreckt selbst die treuesten Fans.

Zugunsten der Opfer der kalifornischen Waldbrände in den letzten Wochen begab sich David Beckham mit seinen L.A. Galaxy trotz verpasster Playoff-Teilnahme nochmals auf den Rase des "Staple Centers" in Carson, Kalifornien. Gegner war die Promi-Truppe des "FC Hollywood", die aus Schauspielern und zurückgetretenen Profi-Kickern zusammengewürfelt war. Das Ergebnis am Ende: 10:4 für Beckham & Co, wobei der englische Superstar während der 83 Minuten, die er im Einsatz war, zwei Tore und drei Assists beisteuerte. Viel wichtiger aber: Insgesamt konnten fast 100.000 Dollar für die Brand-Opfer gesammelt werden.

Beckham sorgte aber nicht nur für Begeisterungsstürme. Bei einem verzogenen Freistoß war der Popstar unter den Kickern dermaßen angespannt, dass er sich selbst die Hose bis zum Anschlag hochzog und mit diesem eher peinlichen Anblick für Lachstürme bei den Fans und Gegnern sorgte.

Becks wieder im Team?
Zeuge des Spektakels war auch Englands Teamchef Steve McClaren, der sich selbst von der aktuellen Fitness Beckhams überzeugen wollte. Immerhin geht es für England demnächst nicht nur gegen Österreich, sondern auch um die letzte Chance für die EM-Quali. Beckham selbst fühlte sich nach wochenlanger Verletzungspause endlich wieder voll fit: "So gut habe ich mich schon seit Monaten nicht mehr gefühlt", erklärte Becks nach dem Spiel. "Das war heute ein richtig guter Belastungstest für mich. In den letzten Wochen habe ich hart daran gearbeitet, fit zu bleiben." So wie es aussieht stehen die Chancen gut, dass die heimischen Fans Beckham am 16. November beim Gastspiel der Engländer im Wiener Ernst-Happel-Stadion den Superstar zu sehen bekommen.