England hofft auf milde Strafe für Rooney

Rot in EM-Quali

England hofft auf milde Strafe für Rooney

Nach rot gegen Montenegro droht Rooney Sperre für EM-Gruppenphase.

Englands Fußball hofft auf eine milde Strafe für Stürmerstar Wayne Rooney . Der Angreifer von Manchester United ist am Freitag wegen einer Tätlichkeit im Qualifikationsspiel in Montenegro (2:2) ausgeschlossen worden und könnte aufgrund der drohenden Sperre im schlimmsten Fall die gesamte Gruppenphase der EM 2012 verpassen.

"Vielleicht hilft es Rooney, dass er meine Entscheidung ohne Aufregung und Kritik akzeptiert hat", meinte der deutsche Schiedsrichter Wolfgang Stark laut einem Bericht der "Daily Mail". An der Roten Karte für einen Tritt gegen Miodrag Dzudovic habe es für Stark keine Zweifel gegeben. "Jeder hat es gesehen. Auch Rooney wusste Bescheid, das hat man an seiner Reaktion gemerkt", sagte Stark.