England-Fans

ko-runde

EM-Finale: Britische Schulen und Firmen öffnen am Montag später

Artikel teilen

Englische Schulen und gewisse Firmen werden am Montag etwas später in den laufenden Betrieb gehen, um sich vom Vortag des EM-Finales zu erholen.

Die Fans der "Three Lions" dürfen sich freuen. Wie "The Sun" berichtet, sperren englische Schulen und Firmen am Tag nach dem EURO-Finale gegen Italien später auf. Die feierwütigen Anhänger haben dann etwas mehr Zeit sich zu erholen. Sogar Schulen haben ihren Schülerinnen und Schülern mitgeteilt, dass sie später kommen sollen. Gegen 10:30 Uhr soll der Schulbetrieb erst starten.

Personalexperten und Gewerkschaften drängten darauf, Mitarbeiter am Montag ganz frei zu geben. Damit hätten Situationen vermieden werden können, wenn sich Arbeitnehmer am Montag krank melden. Nun also die Kompromisslösung. 

Premierminister Boris Johnson hatte einen Feiertag am Montag bereits im Vorfeld ausgeschlossen. Im August zieht er aber einen Tag in Betracht, falls England das Finale gewinnen sollte. Zahlreiche Fans starteten auch eine Petition mit über 300.000 Unterschriften, die einen "Three Lions Feiertag" verlangen.