Alle England-Pleiten in Stein gehauen

Kunstwerk wird versteigert

Alle England-Pleiten in Stein gehauen

Artikel teilen

Künstler verewigte alle Niederlagen der Three Lions in Granitblock.

1:2 gegen Schottland im Jahr 1874, 1:2 gegen Rumänien bei der WM 1998 und 146 Niederlagen dazwischen: Die ganze Schmach des englischen Fußball-Nationalteams hat der italienische Künstler Maurizio Cattelan in einen schwarzen Granitblock eingraviert. Das namenlose Kunstwerk, das er 1999 erstmals in London ausstellte, kommt am 10. März in London unter den Hammer und soll bis zu 834.000 Euro bringen.

Das Auktionshaus Sotheby's zitierte Cattelan in einer Mitteilung am Freitag: "Ich denke, es ist ein Werk, dass von Stolz, verpassten Gelegenheiten und Tod erzählt."

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo