Bullen-Star trifft 9 Mal in einem Spiel

Bei der U20-WM

Bullen-Star trifft 9 Mal in einem Spiel

Erling Haaland scorte gegen Honduras unglaubliche neun Mal.

Salzburg-Stürmer Erling Haaland hat bei der U20-Fußball-Weltmeisterschaft in Polen am Sonntag mit einem historischen "Neuner-Pack" geglänzt. Beim 12:0-Sieg Norwegens traf der 18-Jährige in der 7., 20., 36./Elfer, 43., 50., 67., 77., 88. und 90. Minute und löschte damit die bisherige Bewerbs-Bestmarke des Brasilianers Adailton aus. Der hatte 1997 gegen Korea sechsmal getroffen eingenetzt.
 
Nach Niederlagen gegen Uruguay und Neuseeland muss Norwegen, das gegen Honduras in Lublin ab der 67. Minute in Überzahl agierte, dennoch bis Freitag um den Aufstieg zittern. Nur die vier besten Drittplatzierten der sechs Gruppen kommen weiter. Das Torverhältnis von plus 8 könnte sich dabei als hilfreich erweisen.