Paris dreht Schlager gegen Lille

Frankreich

Paris dreht Schlager gegen Lille

Artikel teilen

Paris Saint-Germain holte im Top-Spiel gegen Lille einen 0:1-Rückstand auf, setzte sich gegen die "Doggen mit 2:1 durch. Superstar Lionel Messi musste schon zur Pause Landsmann Mauro Icardi weichen.

Spät und durch ein Tor von Angel di Maria hat Paris Saint-Germain den regierenden Meister Lille in die Schranken gewiesen. Frankreichs Ligakrösus setzte sich am Freitag im heimischen Prinzenpark-Stadion nach Rückstand mit 2:1 durch. Paris baute seine Tabellenführung mit dem zehnten Sieg im zwölften Spiel vorerst auf zehn Punkte aus.

Jonathan David (31.) hatte Salzburgs Champions-League-Gegner Lille mit seinem achten Ligatreffer in Führung geschossen, Marquinhos leitete nach Vorarbeit von Di Maria (74.) die Wende ein. Der Argentinier avancierte dann auch zum Matchwinner (88.). Lionel Messi wurde - erneut ohne Torbeteiligung - bei PSG bereits zur Pause ausgewechselt und durch Mauro Icardi ersetzt, Kylian Mbappe fehlte erkrankt.
 

OE24 Logo