Holzhauser-Aus bei Zürich fix

Vertrag aufgelöst

Holzhauser-Aus bei Zürich fix

Trennung laut Clubangaben 'in gegenseitigem Einvernehmen' erfolgt.

Die Grasshoppers Zürich haben den bis Saisonende 2019/20 gültigen Vertrag mit ÖFB-Legionär Raphael Holzhauser aufgelöst. Das gab das aktuelle Tabellenschlusslicht der Schweizer Fußball-Liga am Dienstag bekannt. Laut Clubangaben erfolge die Trennung "im gegenseitigen Einvernehmen".

Holzhauser war vergangenen Sommer von der Wiener Austria nach Zürich gewechselt. Der neue Trainer Tomislav Stipic strich den 26-jährigen Mittelfeldspieler aus Niederösterreich zuletzt aber nach nur drei Wochen im Amt wie fünf weitere Akteure aus dem Kader.

Holzhauser erzielte in der Liga drei Tore, konnte die hohen Erwartungen in Zürich aber nicht erfüllen. Der Club von ÖFB-Teamtorhüter Heinz Lindner und Stürmer Marco Djuricin hat nach nur zwei Punkten aus den vergangenen elf Partien akute Abstiegssorgen.