Hütter-Club Young Boys verpasst Double

1:2 im Cupfinale

Hütter-Club Young Boys verpasst Double

Der Schweizer Fußball-Meister verlor das Cupfinale gegen den FC Zürich überraschend mit 1:2.

Die von Adi Hütter betreuten Young Boys Bern haben am Sonntag den Gewinn des Doubles verpasst. Der Schweizer Fußball-Meister verlor das Cupfinale in seiner Heimstätte Stade de Suisse gegen den FC Zürich überraschend mit 1:2 und muss damit nach dem 14. Endspiel weiter auf den siebenten Pokal-Triumph warten. Thorsten Schick wurde bei den Verlierern zur Pause eingewechselt.

Für Hütter war es das letzte Match auf der Young-Boys-Bank - der Vorarlberger fungiert ab kommender Saison als Coach von Eintracht Frankfurt.