Nach roter Karte: Fußballer erschießt Schiri

Er starb noch auf dem Spielfeld

Nach roter Karte: Fußballer erschießt Schiri

Nach dem Schützen wird nach wie vor landesweit gefahndet.

Unfassbare Szenen spielten sich diese Woche auf einem argentinischen Fußballplatz ab. Nach dem der Schiedsrichter einen Spieler wegen Foulspiels vom Platz stellte, drehte dieser vollkommen durch und schoss auf den Schiri dreimal. Der Referee starb noch vor Ort.

„Es passierte alles während dem Match“, erzählt ein Sprecher der Polizei geschockt. Der Spieler dürfte die Waffe in seinem Rucksack gehabt haben. Nach dem mutmaßlichen Täter wird aktuell noch gefahndet. Er befindet sich auf der Flucht.