Italiener führen grüne Karte ein

Zweite Liga

Italiener führen grüne Karte ein

Es ist kein Scherz: Neben Rot und gelb gibt es jetzt auch grün!

Es ist kein Scherz: Die Italiener wollen in der zweiten Liga neben der Roten und der Gelben Karte die Grüne Karte einführen. Damit soll Fairplay oder besondere Momente belohnt werden, so ein Sprecher der Serie B: "Wir wollen nicht nur denjenigen bestrafen, der etwas falsch macht, sondern auch das Gegenteil", zitiert ihn die deutsche Bildzeitung in ihrer Online-Ausgabe.

Was genau damit gemeint ist und welche Aktionen belohnt werden sollen, das soll in den nächsten Wochen entschieden werden. Ein Vorschlag liegt bereits auf dem Tisch: Wenn ein Kicker einem verletzten Spieler hilft, indem er beispielsweise den Ball ins Aus schießt, soll er mit "Grün" belohnt werden.

Monatlich oder jährlich soll dann der fairste Spieler gekürt werden.