UEFA-Fünfjahreswertung: Österreich winkt CL-Platz 2022

ÖFB-Clubs auf Erfolgskurs

UEFA-Fünfjahreswertung: Österreich winkt CL-Platz 2022

Der ÖFB gehört in Europa unter die Top-Ten, das ergibt die UEFA-Fünfjahreswertung. ÖFB-Clubs dürfen um einen Fixplatz in der Fußball-Champions-League im Herbst 2022 hoffen.

Die ÖFB-Clubs sind in der UEFA-Fünfjahreswertung mit 31,425 Punkten Zehnter. Damit darf zum zweiten Mal nach der Saison 2009/10 Österreichs Club-Fußball wieder mit vier Teams in den internationalen Gruppenphasen antreten. Gleichzeitig sind nach Abschluss der Qualifikationen nur noch die Top-5-Nationen der UEFA-Fünfjahreswertung Spanien, England, Italien, Deutschland und Frankreich mit mehr Teilnehmern als Österreich in der Champions bzw. Europa League dabei. Österreich hätte nach derzeitigem Stand den Meister zukünftig dann fix in der “Königsklasse”.

Steile Erfolgskurve der ÖFB-Clubs

Während vor elf Jahren Rapid, Sturm, Salzburg und die Austria allesamt in der Europa League angetreten sind, stellt die Bundesliga heuer mit Salzburg auch einen Champions-League-Teilnehmer neben den in der Europa League spielenden Rapid, WAC und LASK. Dies ganz zur Freude auch von Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer: "Dass wir erstmals seit elf Jahren wieder vier Clubs in den internationalen Gruppenphasen dabei haben, ist ein starkes Zeichen. Dass nur die Top-5-Ligen noch mehr Vertreter als wir im Bewerb haben, zeigt, wie hoch dieser Erfolg einzuschätzen ist."

Sollten die ÖFB-Clubs ihre steile Erfolgskurve in der Wertung beibehalten, winkt dem Meister 2022 ein Fixplatz für die folgende Saison in der Champions League - ganz ohne Qualifikationsrunde.