Thomas Müller und Toni Kroos

Einberufung

Kroos und Müller vor Debüt in DFB-Team

Jogi Löw berief die beiden Neulinge für das Testspiel gegen Argentinien

Mit den Aufsteigern Toni Kroos und Thomas Müller tritt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am kommenden Mittwoch gegen Argentinien an. Bundestrainer Joachim Löw berief die Länderspiel-Neulinge von Bayer Leverkusen und dem FC Bayern am Freitag wie erwartet in sein Aufgebot für den WM-Test in München. Mit Kapitän Michael Ballack (Chelsea) und Thomas Hitzlsperger (Lazio Rom) stehen nur zwei Legionäre im 26-Mann-Aufgebot von Österreichs EM-Qualifikations-Gegner.

Der ursprünglich auch vorgesehene Bremer Torhüter Tim Wiese musste wegen eines Muskelfaseranrisses ebenso passen wie die verletzten Heiko Westermann und Simon Rolfes. Löw wird am Sonntagabend seinen gesamten Kader zur Vorbereitung versammeln. "Es ist einfach wichtig in einem WM-Jahr, dass wir uns so oft wie möglich sehen und uns mit jedem Einzelnen ausführlich über seine aktuelle Situation unterhalten können", erklärte der Chefcoach.