solskjaer_apa

Knieoperation

"ManU"-Legende Solskjaer beendet Karriere

Ole Gunnar Solskjaer beendet vorzeitig seine Karriere. Der Norweger entschied sich nach einer zweiten Knie-OP zu diesem Schritt.

Der 67-fache norwegische Internationale Ole Gunnar Solskjaer hat seine Karriere vorzeitig beendet. Laut der norwegischen Nachrichtenagentur NTB fiel die Entscheidung des Manchester-United-Stürmers während der Erholungsphase nach seiner bereits zweiten Knieoperation in diesem Jahr. Der 34-Jährige wollte ursprünglich noch die laufende Premier-League-Saison absolvieren und die Fußball-Schuhe erst im Sommer 2008 an den Nagel hängen.

Solskjaer wechselte 1996 von Molde FK zum amtierenden Liga-Champion Manchester United und holte mit den "Red Devils" sechs Meistertitel und zwei FA-Cup-Trophäen. Kultstatus bei den ManU-Fans erlangte das norwegische "Babyface" mit dem Champions-League-Finale 1999 gegen Bayern München, als er unmittelbar vor dem Abpfiff das Siegestor zum 2:1 erzielte. Manchester will den Norweger im Trainerstab weiter beschäftigen.