mourinho

fussball

Mourinho will Chelsea "killen"

Artikel teilen

Ex-Chelsea-Coach freut sich bei seinem Comeback nächste Saison auf ein mögliches Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Verein.

Bei seinem angekündigten Comeback auf der Fußball-Trainerbank ab der kommenden Saison hat Jose Mourinho ein ganz großes Ziel. "Falls ich in der Champions League auf Chelsea treffe, will ich sie killen", meinte der 45-jährige Ex-Chelsea-Coach gemäß britischen Medienberichten vom Freitag. Mourinho bestritt hingegen die Gerüchte, wonach er bereits einen Vorvertrag beim FC Barcelona als Nachfolger von Frank Rijkaard unterzeichnet haben soll.

Trotz der Kampfansage Richtung Chelsea betonte Mourinho, dass er nach wie vor ein gutes Verhältnis zu den West-Londonern und deren russischen Boss Roman Abramowitsch habe. "Chelsea ist noch immer ein Teil von mir, ich werde den Club immer in meinem Herzen tragen. Ich wünsche Chelsea immer viel Erfolg", meinte Mourinho, der im September 2007 den Verein verlassen hatte müssen. Über seinen Nachfolger Avram Grant will sich Mourinho nicht sehr ausführlich äußern. "Ich fühle mich stark verbunden mit Chelsea, aber für ihn fühle ich gar nichts."

OE24 Logo