St. Pöltens Mössner geht nach Deutschland

In die vierte Liga

St. Pöltens Mössner geht nach Deutschland

Der Stürmer wechselt ablösefrei zu Eintracht Trier.

Stürmer Lukas Mössner ist ablösefrei zum deutschen Regionalligisten Eintracht Trier 05 gewechselt. Der 26-Jährige unterzeichnete einen Einjahresvertrag, zuletzt war er beim Erstligisten St. Pölten unter Vertrag, ehe er ab Sommer vereinslos war. Bereits von 2002 bis 2005 kickte er in Deutschland, spielte in der zweiten Mannschaft des SC Freiburg.