Hamilton und Verstappen crashen wieder

WM-Rivalen krachen in Monza aneinander

Hamilton und Verstappen crashen wieder

Artikel teilen

Die WM-Rivalen Max Verstappen und Lewis Hamilton sind nach einer spektakulären Kollision im Formel-1-Grand-Prix von Italien am Sonntag vorzeitig ausgeschieden.  

Der Red Bull und der Mercedes crashten, nachdem Hamilton nach einem Reifenwechsel zurück auf die Strecke in Monza kam. Dabei schob sich Hamiltons Silberpfeil unter das Auto von Verstappen, das spektakulär abhob und auf dem Mercedes landete.

 

 

Beide Autos rutschten ins Kiesbett und blieben dort stecken. Der Sicherheitsbügel Halo bewährte sich erneut als Schutzengel. Hamilton versuchte danach vergeblich, seinen Mercedes wieder zurück auf die Strecke zu bringen. Die Fahrer blieben unverletzt. Die Rennleitung kündigte eine Untersuchung nach dem Rennen an. Vor dem 15. von 22 geplanten Saisonläufen in zwei Wochen in Sotschi (RUS) liegt Verstappen im WM-Klassement fünf Punkte vor Hamilton.

  

OE24 Logo