Frühes Aus für Vorjahressieger Verstappen

Technische Probleme

Frühes Aus für Vorjahressieger Verstappen

Formel-1-Pilot Max Verstappen hat den Großen Preis von Österreich früh beenden müssen. 

Der Sieger der beiden vergangenen Ausgaben des Rennens in Spielberg konnte seinen Red-Bull-Honda am Sonntag nach einem noch unbekannten Problem nicht mehr in Gang bringen. Der Niederländer, der von der zweiten Position aus gestartet war, brachte es nur auf zwölf Runden.
 
Er verlor laufend Geschwindigkeit, fiel auf den letzten Platz zurück und fuhr dann in die Box. Dort stieg Verstappen schließlich nach mehreren erfolglosen Versuchen, den Motor wieder zum Laufen zu bringen, aus dem Auto.