Japaner Matsushita tödlich verunglückt

Isle of Man

Japaner Matsushita tödlich verunglückt

Isle of Man-Rennen forderte schon in der Qualifikation erstes Todesopfer.

Der japanische Motorradfahrer Yoshinari Matsushita ist am Montag im Qualifying für die berühmt-berüchtigte Tourist Trophy auf der Isle of Man tödlich verunglückt.

Der 43-Jährige sei bei einem Unfall mit seiner Suzuki auf der Nordseite der Insel ums Leben gekommen, teilten die Veranstalter mit. Matsushita, der seit 2009 an dem Rennen teilnahm, ist der 21. tödlich verunglückte Motorradfahrer der Tourist Trophy seit 2000.