Perez laut Teamchef in Barcelona 'zu 99 Prozent' zurück

Formel 1

Perez laut Teamchef in Barcelona 'zu 99 Prozent' zurück

Die Rückkehr von Sergio Perez in seinen pinken Boliden nimmt Formen an.

Der Mexikaner Sergio Perez dürfte nach seiner Infektion mit dem Coronavirus aller Voraussicht nach beim nächsten Formel-1-Grand-Prix in einer Woche in Spanien wieder im Auto sitzen. Sein Racing-Point-Teamchef Otmar Szafnauer bezifferte die Chancen dafür am Samstag mit "99 Prozent".
 
Perez hatte diese Woche einen zweiten positiven Test auf Covid-19 abgegeben und verpasst daher am Sonntag in Silverstone sein zweites Rennen in Folge. Der 30-Jährige wird vom Deutschen Nico Hülkenberg vertreten, der am Samstag im Qualifying sensationell auf Platz drei fuhr.
 
Laut Szafnauer hätte sich Perez am Samstag einem weiteren Test unterzogen. Die Ergebnisse sollen am Sonntag vorliegen. "Ich erwarte, dass er im negativen Bereich ist", sagte der Teamchef. "Ich denke, wenn wir nach Barcelona kommen, wird er im Auto zurück sein." In Montmelo unweit der spanischen Metropole geht nächsten Sonntag (16. August) das sechste Saisonrennen über die Bühne.