Schumi testet wieder für Ferrari

Formel 1

Schumi testet wieder für Ferrari

Der siebenfache Weltmeister bastelt am Zukunfts-Ferrari. Am Mittwoch wird er Auto-Komponenten des kommenden Jahres unter die Lupe nehmen.

Michael Schumacher testet am Mittwoch wieder für den Formel-1-Rennstall Ferrari. Der 39-Jährige soll auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona Komponenten für das nächste Jahr unter die Lupe nehmen, insbesondere Reifen und Aerodynamik-Teile. Die vorläufige Abstimmung des F2008 für den Großen Preis von Spanien am 27. April werden unterdessen an den insgesamt drei offiziellen Testtagen bis Mittwoch die beiden Stammpiloten Kimi Räikkönen aus Finnland und Felipe Massa aus Brasilien mit den Ingenieuren vornehmen.

Schumacher, der seine Karriere Ende 2006 nach sieben WM-Titeln beendet hatte, absolvierte bereits mehrere Tests für Ferrari. Nach seinem Rücktritt ist der Rekordweltmeister als Berater für die Scuderia tätig.