Sensations-Dritter Norris mit Strafe ins zweite Rennen

motorsport

Sensations-Dritter Norris mit Strafe ins zweite Rennen

Artikel teilen

Der Sensations-Dritte des Grand Prix von Österreich, Lando Norris, muss vor dem zweiten WM-Lauf in Spielberg einen Rückschlag hinnehmen.

Der 20-jährige McLaren-Fahrer überholte am Freitag im ersten Training für den GP der Steiermark unter "Gelb" gleich zwei Autos und wird deshalb in der Startaufstellung um drei Plätze nach hinten versetzt.
 
Ob das Qualifying für das Rennen auf dem Red Bull Ring wie geplant am Samstagnachmittag über die Bühne gehen kann, war in Spielberg aufgrund der extrem schlechten Wetterprognosen für diesen Tag aber fraglich. Sollte es ausfallen, wird womöglich das FP2 vom Freitag für die Startreihenfolge herangezogen.
OE24 Logo