kalitta_ap

Unglück

US-Pilot stirbt bei brutalem Feuer-Unfall

Bei 480 km/h explodierte in Englishtown der Motor von Scott Kalitta. Für den beliebten Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Beim Beschleunigungsrennen von Englishtown in New Jersey explodierte der Motor im Wagen des Rennfahrers Scott Kalitta. Bei Tempo 480km/h ging der Motor seines 7000PS-Toyotas in die Luft. Sein Wagen raste trotzdem Weiter und zerschellte an einer Mauer.

Kalitta, dessen Vater und dessen Cousin bereits Rennfahrer waren, feierte 1982 ausgerechnet in Englishtown sein Debüt als Rennfahrer. Er hinterlässt eine Frau und zwei Söhne.