Olympia-Ticket für Österreicherin Brückler

Skateboard

Olympia-Ticket für Österreicherin Brückler

Die Skateboarderin Julia Brückler darf bei den Olympischen Spielen in Tokio für Österreich an den Start gehen.  

Auf einer am Mittwoch vom Dachverband World Skate veröffentlichten Liste scheint die 31-Jährige unter den 20 Teilnehmerinnen in der Street-Kategorie auf. Bei der Weltmeisterschaft in Rom zog Brückler vergangene Woche ins Halbfinale ein und landete am Ende auf Platz 28. Der Olympia-Bewerb steigt am 26 Juli.

"Das wird eine tolle Erfahrung" 

"Ich bin super happy, dass ich als Pionierin bei Olympia dabei sein kann. Das wird eine tolle Erfahrung", meinte die Skateboarderin am Dienstag zur APA - Austria Presse Agentur. Aktuell befindet sie sich auf Heimaturlaub in Österreich, ein bis zwei Wochen will sie bleiben. In dieser Zeit stehen Vorbereitungen, medizinische Untersuchungen und ein Treffen beim ÖOC am Programm. Danach will Brückler zurück in die USA und von dort weiter nach Japan, ihr Trainer und Freund wird sie begleiten.