bolt

Leichtathletik

Bolt sprintet zu Jahresweltbestzeit

Jamaikaner eröffnet 100-m-Saison mit Sieg in 9,86 Sekunden.

Sprint-König Usain Bolt (23) hat am Mittwoch beim Leichtathletik-Meeting in Daegu (Südkorea) die 100 m locker in der Jahresweltbestleistung von 9,86 Sekunden gewonnen. Der dreifache Olympiasieger und Weltmeister ließ bei seinem ersten Saisonstart über diese Distanz seinen jamaikanischen Landsmann Michael Frater (10,15) klar hinter sich. Anfang Mai war Bolt in Kingston in 19,56 Sek, die viertbeste Marke aller Zeiten über 200 m gelaufen. Über 110 m Hürden erzielte der US-Amerikaner David Oliver im WM-Stadion 2011 mit 13,11 Sek.