Drei indonesische Badminton-Finalsiege in Wien

Die Finalspiele des Austrian International Challenge in der Wiener Stadthalle haben drei Siege für die Badminton-Großmacht Indonesien gebracht. Das Herreneinzel des Weltranglistenturniers gewann Topfavorit Andre Kurniawan gegen den Franzosen Matthieu Lo Ying Ping locker 2:0 (12,11). Im Dameneinzel besiegte Francisca Ratnasari die topgesetzte Bulgarin Petja Nedeltschewa 2:1 (15,-18,14).

Im Herrendoppel-Finale behielten Ardi Putra/Indra Okvana gegen die Engländer Andrew Ellis/Dean George mit 2:1 (17,-21,26) knapp die Oberhand. Das Doppelfinale der Damen gewann das japanische Paar Eto/Wakita gegen ihre Landsfrauen Fukuman/Mitani in zwei Sätzen. Das gemischte Doppel entschied die ukrainische Paarung Atraschenkov/Prus in drei Sätzen gegen die Bulgaren Makarski/Dimowa für sich.