Bulls-Coach Vinny Del Negro ist zufrieden

Chicago Bulls sicherten sich NBA-Play-off-Platz

Die Chicago Bulls haben sich am Mittwoch mit einem 98:89-Auswärtssieg gegen die Charlotte Bobcats in der National Basketball Association (NBA) den letzten freien Play-off-Platz gesichert. Derrick Rose mit 27 Punkten und Joakim Noah mit 13 Zählern führten die Bulls in der Time-Warner-Cable-Arena zum Erfolg. "Ich bin stolz auf die Burschen", sagte Bulls-Coach Vinny Del Negro.

Auf der Strecke blieben hingegen die Toronto Raptors, denen auch ein 131:113-Heim-Triumph über die New York Knicks nicht mehr half. "Wir haben gemacht, was nötig war, haben aber keine Schützenhilfe bekommen", sagte ein enttäuschter Raptors-Trainer Jay Triano. Die Bulls bekommen es nun in der Play-off-Auftaktrunde mit den Cleveland Cavaliers, dem NBA-Topteam, zu tun.

Bekannt wurde zum Abschluss des Grunddurchganges, dass die NBA in den nächsten sechs Jahren Exhibition- und möglicherweise auch einige Spiele der regulären Saison in Brasilien austragen könnte. "Bis 2016 glaube ich, werden wir ein Exhibition-Spiel in Brasilien ausgetragen haben. Wegen eines Spiels der regulären Saison bin ich mir noch nicht sicher", sagte NBA-Boss David Stern.

Seit 1988 hat die NBA bisher 98 Partien (vor allem Exhibitions) außerhalb von den USA und Kanada durchgeführt. Vor der laufenden Saison waren etwa die Philadelphia 76ers und die Phoenix Suns in Monterrey (Mexiko) aufeinandergetroffen.

Playoff-Auftakt-Paarungen ("best of seven"):

Eastern Conference: Cleveland Cavaliers (1.) - Chicago Bulls (8.), Orlando Magic (2.) - Charlotte Bobcats (7.), Atlanta Hawks (3.) - Milwaukee Bucks (6.), Boston Celtics (4.) - Miami Heat (5.).

Western Conference: Los Angeles Lakers (1.) - Oklahoma City Thunder (8.), Dallas Mavericks (2.) - San Antonio Spurs (7.), Phoenix Suns (3.) - Portland Trail Blazers (6.), Denver Nuggets (4.) - Utah Jazz (5.).