Nach Check: Sperre für Caps-Crack Dodero

So geht es KAC-Crack Strong

Nach Check: Sperre für Caps-Crack Dodero

Artikel teilen

Play-off-Aufreger: Für KAC-Crack Steven Strong ist die Saison zu Ende, Vienna-Capitals-Verteidiger Charlie Dodero fasst eine Sperre aus.

Großer Schock im vierten Viertelfinal-Duell zwischen den spusu Vienna Capitals und dem KAC: Charlie Dodero checkte in der 17. Minute Gegenspieler Steven Strong, der mit dem Kopf am Eis aufschlug und regungslos liegen blieb. "Es geht ihm den Umständen entsprechend. Er ist im Krankenhaus und wird weiter untersucht", sagt KAC-Manager Oliver Pilloni. Laut KAC erlitt er mehrfache Verletzungen an Kopf und Oberkörper. Unter anderem hat er einen Zahn verloren und ein Cut im Gesicht davongetragen . Seine Saison ist zu Ende.

Dodero wiederum fasste am Mittwoch wegen eines "illegalen Checks gegen den Kopf oder Nacken" eine Vier-Spiele-Sperre aus und zusätzlich eine Geldstrafe in der Höhe von 1.000 Euro. Ohne ihn haben die Vienna Capitals am Freitag (19.45 Uhr) in der Viertelfinal-Serie, in der sie aktuell mit 3:1 in Führung liegen, den ersten Matchpuck.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo