Sechs Corona-Ausfälle in Tschechiens Team vor Olympia

Eishockey

Sechs Corona-Ausfälle in Tschechiens Team vor Olympia

Artikel teilen

Die tschechische Eishockey-Nationalmannschaft kämpft vor den Olympischen Winterspielen in Peking mit mehreren Corona-Ausfällen.

Sechs Spieler seien zu Beginn des Trainingslagers in Prag positiv auf das Virus getestet worden, teilte Trainer Filip Pesan am Freitag mit. Keiner von ihnen zeigt demnach Symptome. Die Betroffenen, die alle in der osteuropäischen KHL spielen, bleiben bis zu einem negativen Testergebnis in häuslicher Isolierung.

"Das ist für uns eine schwierige Situation, die sich von Stunde zu Stunde ändert", sagte Pesan. Er hat bisher 24 Spieler nominiert, die Aufstellung ist aber noch nicht endgültig. Pesan verfügt nach eigenen Angaben aufgrund der Corona-Pandemie über eine umfangreiche Liste von 30 Ersatzspielern. Ein erster Teil der tschechischen Mannschaft soll am Donnerstag abfliegen. Die Olympischen Winterspiele finden vom 4. bis 20. Februar in China statt, nicht dabei sind wegen der Pandemie die Profis aus der National Hockey League (NHL).

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo