senators jubel

NHL

Senators holen zwei Stanley Cup-Sieger

Artikel teilen

Knapp zwei Wochen vor der Trade-Deadline hat der erste Cup-Favorit zugeschlagen: Senators schicken zwei Spieler nach Carolina, holen dafür zwei Champions.

Die Ottawa Senators haben am Montag mit Aktivitäten auf dem Transfermarkt ihre Anwartschaft auf den Stanley Cup untermauert. Die Senators, im Vorjahr erst im Finale der National Hockey League (NHL) den Anaheim Ducks unterlegen, verpflichteten mit Stürmer Cory Stillman (34) und Verteidiger Mike Commodore (28) zwei Spieler, die mit den Carolina Hurricanes im Jahr 2006 schon einmal die begehrteste Trophäe im Eishockey gewonnen haben.

Die Senators waren mit einem unveränderten Team in die laufende Saison gegangen. Obwohl die Kanadier die Eastern Conference anführen, waren sie offenbar nicht ganz zufrieden. "Es ist die Botschaft, dass diese Mannschaft den Stanley Cup gewinnen will. Bringen uns diese Transfers näher? Ich glaube schon", erklärte Ottawas General Manager Bryan Murray, der Verteidiger Joe Corvo (30) und Sturm-Talent Patrick Eaves (23) im Gegenzug nach Carolina schickte.

OE24 Logo