sharks bruins

eishockey

Sharks fegen Bruins vom Eis

Artikel teilen

Im Spitzenduell der NHL setzte sich San Jose in Boston klar mit 5:2 durch. 4 Tor im Schlussdrittel brachten Entscheidung.

Die San Jose Sharks haben sich am Dienstag im Duell der Conference-Spitzenreiter auswärts gegen die Boston Bruins klar mit 5:2 durchgesetzt. Die Kalifornier entschieden das Topspiel der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL mit vier Toren im Schlussdrittel und beendeten eine drei Spiele andauernde Durststrecke. Boston führt die Liga nach der Heimniederlage weiter mit 85 Punkten an. San Jose hat 81 Zähler auf dem Konto, die Sharks haben allerdings vier Spiele weniger ausgetragen.

Nach zwei Dritteln waren die Bruins durch zwei Tore von Milan Lucic und einem Gegentreffer von Rob Blake 2:1 in Führung gelegen. Patrick Marleau, Milan Michalek, Ex-Bruins Spieler Joe Thornton und Mike Grier sorgten im letzten Drittel allerdings für klare Verhältnisse.

Die New York Islanders holten auswärts bei den Los Angeles Kings beim 3:4 nach Penalty-Schießen einen Punkt. Ohne den am Zeigefinger der rechten Hand verletzten Kärntner Thomas Pöck setzte es für das Liga-Schlusslicht aus New York die dritte Niederlage in Folge.

Ergebnisse
Boston Bruins - San Jose Sharks 2:5
New York Islanders - Los Angeles Kings 3:4 n.P.
Columbus Blue Jackets - Colorado Avalanche 3:0
Tampa Bay Lightning - Atlanta Thrashers 1:3
Florida Panthers - Toronto Maple Leafs 5:4 n.V.
Nashville Predators - Detroit Red Wings 3:5
St. Louis Blues - Vancouver Canucks 4:6

OE24 Logo