Wollen Saudis jetzt eine Atombombe?

Nach Khashoggi-Mord

Wollen Saudis jetzt eine Atombombe?

Wie die 'New York Times' berichtet, gibt es mehrere Anzeichen dafür, dass Kronprinz Mohammed bin Salman den Bau einer Atombombe vorantreiben möchte. Vor dem brisanten Fall Khashoggi, in dem der Kronprinz aufgrund von Behauptungen der CIA unter Verdacht steht, den Mord veranlasst zu haben, verhandelte er mit den USA über einen möglichen Kauf von Bauplänen für Atomkraftwerke. 

Besteht auf eigenen Kernbrennstoff

Obwohl es für Saudi-Arabien konstengünstiger wäre, Kernbrennstoff im Ausland zu erwerben, besteht das Königreich darauf, seinen eigenen zu produzieren. 

Verhandlungen werden nicht öffentlich besprochen

Ob die Verhandlungen mit der US-Regierung zum Stillstand oder einem Übereinkommen gekommen sind, ist nicht öffentlich bekannt. Die Demokraten fordern, jene angesichts der internationalen Mordvorwürfe abzubrechen, da sie den Kronprinzen als nicht vertrauenswürdig betrachten. Sorgen bereitet auch, dass Uran ab einem gewissen Prozentsatz nicht nur zur Enegiegewinnung sondern bekanntlich auch als Waffe eingesetzt werden kann. Bei einer Anreicherung von 90% kann man daraus eine Atombombe herstellen. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten