Ariel SHARON

Israel

Ariel Sharon: Ex-Premier liegt im Sterben

85-Jähriger seit neun Jahren im Koma: Laut Medizinern droht nun Nierenversagen

Israels Ex-Regierungschef Ariel Sharon droht das Versagen seiner Nieren - er liegt nach Ansicht der Ärzte im Sterben. Sein Arzt, Professor Rabia, sagte am Mittwoch dem staatlichen Rundfunk, dass Sharon seit einiger Zeit unter einer Nierenentzündung leide. "Vermutlich wird er nach einem Versagen seiner Nieren keine Dialyse mehr erhalten." Das bedeute seinen Tod.

Der Krankenhausleiter bestätigte diese Meldung. "Der Zustand ist kritisch", sagte Professor Zeew Rothstein am Donnerstag vor Journalisten im Krankenhaus Tel Hashomer bei Tel Aviv.

Seit Jänner 2006 wird Sharon nach einem schweren Hirnschlag künstlich am Leben gehalten. Er wird im Tel Haschomer Hospital nahe Tel Aviv behandelt. Der 85-Jährige war zwischen 2001 und 2006 israelischer Premierminister und hatte in seiner Regierungszeit im Jahr 2005 den Gazastreifen räumen lassen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten