Blowjob-Queen besucht Österreich

Heißer Trip

Blowjob-Queen besucht Österreich

Paulina Saulino machte einen Abstecher nach Österreich.

Trotz heftiger Kritik machte sich Paola Saulino, italienischer Pornostar, nach dem EU-Referendum auf eine Blowjob-Tour durch das ganze Land.  Die bildhübsche 27-Jährige hatte jedem, der beim EU-Referendum in Italien mit Nein stimmte, einen Blowjob versprochen und reiste nach "ihrem" Wahlsieg seit Anfang Jänner durch Italien.

Der Andrang war riesig. Jetzt zog sie eine erste Bilanz – und die kann sich durchaus sehen lassen. Die sexy Italienerin hat nach eigenen Aussagen bereits rund 700 Männer beglückt. Mit dem Verlauf sei sie äußerst zufrieden, so der Pornostar. Derzeit sei sie zwar müde und muss mit starken Kieferschmerzen kämpfen, ihre Blowjob-Tour setzt sie aber dennoch fort.

+++ So geht es sexy Italinerin auf ihrer Blowjob-Tour +++

Doch die Blowjob-Queen strebt nach Höherem. In einem neuen Interview mit dem Dailystar spricht sie von einer sexuellen Revolution. Doch dafür benötigt die italienische Beauty offenbar Hilfe. „Ich könnte so viel mehr erreichen, wenn ich jemanden hätte, der mir hilft. Meine Mission ist es, Blowjobs zu geben, nicht die Organisation.“

+++ Blowjob-Queen: Ich tue das für alle Mädchen auf der Welt +++

 

 

On set ! #thebuffalobells #sexontv SEX ON TV ! #banana #paolasaulino #setlife #set #actorslife ????????

Ein Beitrag geteilt von PAOLA SAULINO ???????????? (@insta_paolina) am

 

Die Blowjob-Queen nützt nun ihre Popularität und reist durch Europa. Dabei machte die sexy Italienerin auch einen Abstecher nach Österreich. Wie die Porno-Darstellerin auf Instagram postetet, verbrachte sie zwei Tage in Niederösterreich und drehte hier einen neuen Film. Untergebracht war die Blowjob-Queen dabei in Amstetten, am Abend besuchte sie dann auch noch ein Restaurant in Winklarn.

 

 

Io la #champions la vedo in #austria #girl #fly #flying #work #art #tired #europe #travel #barcelona vs #juventus . I support #barca

Ein Beitrag geteilt von PAOLA SAULINO ???????????? (@insta_paolina) am

 

Auf Instagram bedankte sich Paulina für die österreichische Gastfreundschaft. Die Menschen würden sie hier "wie eine Prinzessin" behandeln. 

 

 

Tempo due giorni e impariamo pure il tedesco ???????????? #Austria #work #travel #flying #europe #vienna #tired #girl #pompatour

Ein Beitrag geteilt von PAOLA SAULINO ???????????? (@insta_paolina) am

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten