Dumd ways to die

Werbespot

"Dämliche Todesarten" sind Video-Hit

Artikel teilen

Die Melbourner Metro wirbt mit "Dumb Ways to Die" für mehr Sicherheit.

Ein Video mit Zeichentrick-Figuren, die auf absurde Weise zu Tode kommen, hat sich auf YouTube zum Hit entwickelt. Der dreiminütige Werbespot einer Sicherheitskampagne der Melbourner Metro mit dem Titel "Dumb Ways to Die" (Dämliche Todesarten) wurde innerhalb einer Woche schon mehr als dreizehn Millionen Mal angeklickt und erfreut sich besonders in asiatischen Ländern großer Beliebtheit.

Zu sehen sind bunte, rundliche Figuren, die auf abseitige Weise sterben, indem sie zum Beispiel einen Grizzly-Bären mit einem Stöckchen anstupsen, bis er zubeißt, sich während der Jagdsaison im Elchkostüm in den Wald stellen oder die eigenen Genitalien als Piranha-Köder benutzen. Ein Chor brandmarkt am Schluss die "dämlichsten Todesarten": Zu nahe am Bahnsteig-Rand stehen, zwischen geschlossenen Bahnschranken durchfahren und über Bahnschienen rennen.



Die Melbourner Metro und Video-Schöpfer John Mescall zeigten sich überrascht vom großen Erfolg ihres Spots. Das Geheimnis liege vermutlich in der Verbindung eines morbiden Themas mit niedlichen und knuddeligen Figuren, sagte Mescall.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo