Schnee am östlichen Mittelmeer

Welt

Schnee am östlichen Mittelmeer

Artikel teilen

Die Kältewelle geht weiter: Schnee jetzt auch in der Türkei, Israel und Griechenland.

Konya liegt nicht einmal 200 Kilometer vom Badeort Alanya an der türkischen Mittelmeerküste entfernt, dennoch hat es auch hier nun geschneit. Auch weiter nördlich an der Schwarzmeerküste sind die Wiesen und Felder weiß. Und selbst in Jerusalem und im Libanon fiel Schnee.

Schnee im Nahen Osten

Schnee in Griechenland:
Schnee auch auf den Kykladen, weiße Flocken in Athen: In Griechenland hat der erste Schultag nach den Weihnachtsferien am Donnerstag im Winterchaos begonnen. Im Norden und im Zentrum des Landes, aber auch auf den Kykladen und auf Kreta blieben viele Schulen geschlossen.

Viele Straßen waren angesichts von Schnee und Glatteis gesperrt oder schwer zugänglich. Donnerstag früh schneite es in der Hauptstadt Athen, bis zum Abend wurde aber ein Ende des Schneefalls vorausgesagt.

Weißes Urlaubsparadies:
Auf der für ihre strahlend weißen Häuser bekannten Inselgruppe der Kykladen waren vor allem die Inseln Tinos und Andros vom Schnee betroffen. Dort lagen einige Strände unter einer weißen Decke. Verschneite Dörfer waren von der Außenwelt abgeschnitten, außerdem gab es Stromausfälle. Laut Presseberichten lag der Schnee in den Bergen der südlichen Mittelmeerinsel Kreta bis zu einen Meter hoch.

Die griechische Nachrichtenagentur ANA berichtete von einem Toten auf Kreta und zwei auf der Insel Lesbos. Sie seien infolge von Vergiftungen und Bränden im Zusammenhang mit ihren Heizungen gestorben. Der Schnee geht mit einer eisigen Kälte einher, die seit Montagabend in Griechenland herrscht. Auch in der Türkei und im Nahen Osten herrscht derzeit eine Kältewelle.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo