Altersheim Sydney Feuer

Australien

Drei Tote bei Brand in Altersheim

Laut Feuerwehr war das Feuer an zwei Stellen gleichzeitig ausgebrochen.

Bei einem Brand in einem Altenheim mit 88 Bewohnern sind am Freitag in Sydney mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Von den 88 Bewohnern wurden nach Angaben der australischen Feuerwehr 32 durch Flammen und Rauch verletzt, acht von ihnen schwer. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar. Zunächst war von "bis zu neun Opfern" die Rede gewesen.

Nach ihren Angaben war das Feuer an zwei Stellen gleichzeitig ausgebrochen. Die Mordkommission war an Ort und Stelle. Jeder Brand dieser Art werde als "verdächtig" eingestuft, sagte Polizeisprecher Michael Willing.

Die Feuerwehr erreichte das Altenheim innerhalb von sechs Minuten nach Auslösung des Feuerwehralarms. "Dies ist der Albtraum jedes Feuerwehrmanns", sagte Feuerwehrchef Greg Mullins im Rundfunk. "Zu einem Altenheim zu kommen, wo sich die Bewohner nicht selbst aus der Gefahrenzone helfen können."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten