Ex-Fußball-Star entführt seine Tochter

Spur führt nach Paraguay

Ex-Fußball-Star entführt seine Tochter

Artikel teilen

Der ehemalige deutsche U20-Nationalspieler soll in Paraguay untergetaucht sein.

 

Ein vermeintlicher Entführungsfall hält Deutschland derzeit in Atem. Die kleine Clara(10) – Enkelin des ehemaligen Essener Oberbürgermeisters Wolfgang Reiniger – wurde offenbar von ihrem eigenen Vater entführt und nach Paraguay geschleppt. Beim Verdächtigen handelt es sich um den ehemaligen Fußballer Andreas E., der auch für die deutsche U20-Nationalmannschaft spielte.
Die Staatsanwaltschaft bestätigte gegenüber der BILD. „Es gibt Hinweise darauf, dass er sich in Paraguay aufhalten könnte. Wir stehen im engen Austausch mit Polizei und Bundesbehörden, versuchen, das Kind zurückzuholen, was aber schwierig ist.“

Impf-Gegner

Der ehemalige Fußballer, der unter anderem für den 1. FC Magdeburg und die Sportfreunde Siegeln speilte, soll seine Tochter bereits im November des letzten Jahres entführt haben. Dabei hinterließ der 46-Jährige einen „Abschiedsbrief“ in dem er sich als Impf-Gegner outet und die Pandemie-Politik mit dem NS-Regime verglich.

Die Ex-Frau von Andreas E. ist nun selbst nach Paraguay gereist und sucht verzweifelt nach ihrer Tochter. „Ich hoffe auf die Mütter von Paraguay, die eine Ahnung davon haben, wie ich mich fühle. Jeden, der einen Hinweis auf meine Tochter geben kann, bitte ich im Namen meines Kindes sich bei der Polizei zu melden“, fleht die Mutter gegenüber der BILD.

 


  

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo