Explosion bei TV-Sender in Bangkok

Granate

Explosion bei TV-Sender in Bangkok

In Bangkok gilt seit dem Frühjahr der Ausnahmezustand.

In der thailändischen Hauptstadt Bangkok ist offenbar eine Granate am Sitz des nationalen Fernsehsenders explodiert. Durch die Detonation seien keine Menschen verletzt worden, sagte ein Sprecher der thailändischen Regierung am Dienstag. Vermutlich sei eine Granate an dem Gebäude nahe des Stadtzentrums detoniert. Seit den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Opposition und Sicherheitskräften im Frühjahr gilt in Bangkok der Ausnahmezustand.

In Bangkok kommt es immer wieder zu Anschlägen mit Granaten. Am Freitag wurde durch die Detonation eines solchen Sprengsatzes ein 23-jähriger Sicherheitsmann eines Einkaufszentrums schwer verletzt. Nur wenige Meter von dem Ort der Detonation der Granate entfernt war bereits Ende Juli ein Sprengsatz explodiert, der einen Mann schwer verletzte. Am 25. Juli wurden durch eine Bombenexplosion in Bangkok ein Mensch getötet und zehn weitere verletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten