Fiese Anzeige: Klinik stellt Strafantrag

Aufregung

Fiese Anzeige: Klinik stellt Strafantrag

Die Mitarbeiter des Krankenhaus freuten sich über den Abschied des Chefs.

"Wir sind dankbar miterleben zu dürfen, dass du nach 17 traurigen Jahren endlich den Weg aus Erfurt herausgefunden hast", mit diesen Worten verabschiedeten Mitarbeiter des Helios-Klinikums ihren Chefarzt in einer bösen Anzeige in der "Thüringer Allgemeinen". Die Klinik distanziert sich jetzt ausdrücklich von der fiesen Anzeige. Man wehrt sich gegen die diffamierenden Anschuldigungen, macht jetzt sogar eine Strafanzeige.

Klinik-Sprecherin Sylvia Kreyßel-Minar: "Die Anzeige wurde nicht im Namen der Mitarbeiter der Abteilung geschaltet. Wir haben gegen den mutmaßlichen Urheber Strafanzeige wegen Verleumdung und Rufschädigung erstattet."

 

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten