Brüder-Attentäter Wohnung

Brüssel-Terror

Flughafen-Attentäter hinterließ Testament

Laut Staatsanwalt wurden 15 Kilo Sprengstoff bei einer Razzia sichergestellt.

Auf dem Computer des Brüsseler Flughafen-Attentäters, Brahim El Bakraoui, haben Ermittler ein Testament sichergestellt. Darin habe dieser angegeben, er wisse nicht mehr, was er tun solle, weil er gesucht werde, so Staatsanwalt Frederic Van Leeuw am Mittwoch vor Journalisten.

Müllbehälter
Der Rechner sei in einem Müllbehälter in der Brüsseler Gemeinde Schaerbeek gefunden worden, fügte Van Leeuw hinzu. In Schaerbeek hatte es am Dienstagabend Razzien nach den Anschlägen gegeben. Bei einer dieser Razzien seien zudem 15 Kilo Sprengstoff sichergestellt worden, so der Staatsanwalt.

Video zum Thema: Fahndung nach Verdächtigem läuft auf Hochtouren



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten