Wissenschaftlich bewiesen

Foto-Beweis: Legendärer Bigfoot lebt

Wissenschaftler haben auf einer Konferenz Fotos des Wesens präsentiert.

Seit mehr als 150 Jahren ranken sich in Nordamerika Legenden um Bigfoot (in Kanada auch Sasquatch genannt). Es soll sich um ein riesiges Wesen mit überdimensionalen Füßen und starker Körperbehaarung handeln. Immer wieder gab es Berichte über Sichtungen Bigfoots, aber Beweise blieben Fehlanzeige - bis jetzt!

Das behaupten zumindest einige "Experten" auf einer Konferenz in Dallas (Texas). Dort präsentierten Wissenschaftler Fotos des legendären Wald-Wesens. Bigfoot scheint im Unterholz in den Wäldern Kentuckys zu schlafen.

© sasquatchgenomeproject.org
Bigfoot
× Bigfoot

Das Fellbüschel von Bigfoot/ (c) sasquatchgenomeproject.org

Damit nicht genug hat Dr. Melba Ketchum, eine ehemalige Tierärztin, die jetzt für das Bigfoot-Genom-Projekt arbeitet, sogar ein original Fellbüschel Bigfoots präsentiert: "Wir stellten fest, dass die DNA weder von einem Mensch noch von einem Tier stammt." Nach fünf Jahren Forschung will Ketchum Bigfoot jetzt endlich gefunden haben und enthüllt sensationelles: Bigfoot ist kein Lebenwesen, sondern gar eine ganze Rasse!

Trotz aller Beweise gibt es natürlich weiterhin auch Skeptiker: Prof. Todd R. Disotell von der Universität in New York: "Man kann nicht etwas beweisen, dass es nicht gibt, aber man kann es eben auch nicht widerlegen."

Was glauben Sie? Gibt es Bigfoot? Ist er auf den Fotos zu sehen?

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten