Frau stürzt aus Achterbahn in den Tod

USA

Frau stürzt aus Achterbahn in den Tod

Schrecklicher Unfall in einem Vergnügungspark in Texas.

Horror-Unfall in Arlington im US-Bundesstaat Texas: Am Freitagabend (Ortszeit) starb eine Frau nach einem Sturz aus der Achterbahn im Vergnügungspark "Six Flags Over Texas". Augenzeugen berichteten, dass sich der Sicherheitsbügel in jenem Augenblick gelöst hatte, als der Wagen in die Tiefe rauschte.

"Wir hörten sie schreien", schilderte eine Zeugin dem US-Sender CNN. Die Frau war offenbar neben ihrem Sohn gesessen, als das Unglück geschah. Die Verunglückte habe schon vor dem Start Bedenken gehabt, dass der Sicherheitsbügel nicht eingerastet sei, sagte eine Zeugin der Zeitung "Dallas Morning News". Ein Mitarbeiter der Achterbahn habe jedoch zu der Frau gesagt, dass es in Ordnung wäre, "wenn Sie ein Klicken hören".

Die Achterbahn wurde sofort nach dem Unfall geschlossen. Nun ermittelt die Polizei.

Die aus Holz konstruierte, 14 Stcokwerke hohe Achterbahn "Texas Giant" wurde 1990 in Betrieb genommen und 2011 renoviert, indem die Konstruktion mit Stahl verstärkt wurde. Wagen auf der Bahn erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 105 km/h.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



© oe24
Frau stürzt aus Achterbahn in den Tod
× Frau stürzt aus Achterbahn in den Tod



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten