"Hängt die Weißen": Justiz ermittelt gegen Rapper

Youtube löschte Video

"Hängt die Weißen": Justiz ermittelt gegen Rapper

Französischer Innenminister kritisierte Aufruf zur Gewalt in Videoclip scharf.

"Hängt die Weißen": Mit diesem Aufruf in einem Videoclip ist der französische Rapper Nick Conrad ins Visier der Justiz geraten. Die Pariser Staatsanwaltschaft kündigte am Mittwoch Ermittlungen gegen den Musiker wegen des öffentlichen Aufrufs zur Gewalt an. Die Videoplattform YouTube hat den Clip zurückgezogen. Darin ruft der Rapper auch dazu auf, "weiße Babys" zu töten.

Frankreichs Innenminister Gerard Collomb kritisierte das Video scharf: "Ich verurteile rückhaltlos diese niederträchtigen Äußerungen und schändlichen Angriffe", schrieb er auf dem Kurzbotschaftendienst Twitter.

Nick Conrad ist in Frankreich nur wenig bekannt. Auf YouTube folgten ihm zuletzt rund 150 Menschen, bei dem Musikdienst Deezer hat er 340 Fans.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten