In Flugzeug

Lesben-Kuss vor Putins Schwulen-Hetzer

Der Protest-Kuss wird seither im ganzen Internet  gefeiert.

Ein lesbisches Pärchen erlebte während eines Fluges eine böse Überraschung: sie saßen direkt vor Vitali Milonov, einem der führenden Anti-Homosexuellen-Politiker Russlands. Das Pärchen reagierte köstlich und postete ein Kuss-Selfie mit dem nichtsahnenden Politiker. Dieser reagierte hinterher wütend: er werde dem Paar "die Kosaken auf den Leib hetzen".

Kseniya Infinity, die das Foto gemacht hatte, berichtet, dass Milanov sich hinter seinem Tablet zu verstecken versuchte. Die Kuss-Selfies postete sie dann auf Instagram und VKontakte, dem russischen Facebook, wo sie schnell weiterverbreitet wurden.

© oe24
Lesben-Kuss vor Putins Schwulen-Hetzer

Schwulen-Hetze
Milanov, der für seine Schwulen-Hetze bekannt ist und unter anderem schwule oder lesbische Athleten bei den Olympischen Spielen in Sotschi einsperren wollte, bestätigte inzwischen den Vorfall. Gleichzeitig drohte er, das Pärchen ausfindig zu machen und sie von "Kosaken auspeitschen zu lassen". "Dieses Tier belästigte alle Passagiere im Flugzeug mit seinem extravaganten, schrecklichen und unmenschlichen Verhalten", hetzt Milanov weiter.

Milanov sorgte bereits im vergangen Jahr für Aufsehen, als er forderte, dass Apple-CEO Tim Cook , der sich kurz zuvor geoutet hatte, die Einreise nach Russland verboten werden sollte, da dieser Ebola oder AIDS ins Land bringen könnte.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten