Mann bewarf Freundin mit Weihnachtsgans

Streit am Heiligen Abend

Mann bewarf Freundin mit Weihnachtsgans

Wütend ließ er eine gefrorene Weihnachtsgans durchs Zimmer fliegen.

In Erfurt kam es am Heiligen Abend zu einem Streit der besonderen Art: Nach der Rückkehr vom Einkaufen ließ ein 51-Jähriger die soeben erworbene, gefrorene Weihnachtsgans durchs Zimmer fliegen, berichtet "Express" unter Berufung auf die Polizei.

Die 49-jährige Freundin des Mannes konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wurde von dem Geflügel am Kopf getroffen. Sie erlitt zum Glück bloß einen Bluterguss an der Stirn.

Eifersucht als Motiv

Grund für die Auseinandersetzung des betrunkenen Paares sei Eifersucht gewesen. Die Polizei habe die beiden getrennt - jeder musste Weihnachten alleine verbringen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten