Mann fotografiert Brautpaar und stirbt

Venedig

Mann fotografiert Brautpaar und stirbt

Der Mann aus Deutschland stürzte in den Canal Grande und ertrank.

Ein Deutscher hat in Venedig nach Medienberichten ein Hochzeitspaar fotografiert, ist dabei ins Wasser gestürzt und ums Leben gekommen. Der Mann habe das Paar wahrscheinlich von einer Brücke aus an der Station Santa Maria del Giglio fotografieren wollen, als er das Gleichgewicht verlor und sich den Kopf stieß, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa und Lokalzeitungen am Freitag.

Der Mann sei in den Canal Grande gestürzt, wo ihn ein angehender Gondoliere vergebens zu retten versuchte. Bei den Einsatzkräften war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Der Unfall soll sich am Donnerstagabend ereignet haben.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten