Mann riecht jahrelang an seinen Socken – und stirbt fast daran

Gefärhliches Hobby

Mann riecht jahrelang an seinen Socken – und stirbt fast daran

Seine kuriose Angewohnheit hätte ihm fast das Leben gekostet. 

Ein Mann aus der chinesischen Metropole Zhangzhou hat ein kurioses Hobby: Er riecht täglich an seinen Schweiß-Socken. Nun wurde ihm diese Angewohnheit zum Verhängnis. Er wäre sogar fast daran gestorben. 
 
Wie der britische „Mirror“ berichtet, musste der Chinese wegen Atemnot ins örtliche Krankenhaus eingeliefert werden. Dort diagnostizierten die Ärzte, dass sich der Mann eine gefährliche Pilzinfektion in der Lunge eingefangen hatte. Hätte man dies nicht rechtzeitig entdeckt, hätte der Mann sogar an seinem Hobby sterben können.
 
An seinen Socken hatten sich mit der Zeit Pilzsporen gesammelt, die durch das regelmäßige Schnüffeln in die Lunge gelangt waren. 


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten