Mann von drei Frauen tagelang vergewaltigt

Nach Taxi-Fahrt

Mann von drei Frauen tagelang vergewaltigt

Die Frauen flößten ihm Energy Drinks ein, damit er das Martyrium durchhielt.

Eine brutale Vergewaltigung schockt Südafrika: ein 23-jähriger Mann ist von drei Frauen gekidnappt und dann tagelang missbraucht worden. Das berichtet "DailyMail".

Das Martyrium das Mannes begann, als er vergangenen Freitag ein Taxi im Osten der Hauptstadt Pretoria anhielt, in dem drei junge Frauen saßen. Er wurde gezwungen, auf dem Vordersitz Platz zu nehmen. Vom Rücksitz aus wurden ihm bisher noch unbekannte Drogen injiziert, er merkte nur mehr, dass das Taxi seine Richtung änderte. Der Polizei berichtete der 23-Jährige, dass er in einem unbekannten Zimmer auf einem Einzelbett wieder aufwachte.

"Die weiblichen Verdächtigen zwangen den Mann, einen Energy Drink zu trinken, dann vergewaltigten sie ihn mehrmals am Tag", berichtet ein Polizeisprecher. Der Mann wurde nach drei Tagen halbnackt auf einem Feld freigelassen. Dort konnte er dann ein vorbeifahrendes Auto anhalten.

Vergewaltigungen - von Männern und von Frauen - sind in Südafrika auf einem Rekordhoch: es gibt bis zu 500.000 Vergewaltigungen pro Jahr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten